Klarstein Geneva – Uhrenbeweger

109,99

  • Uhrenbeweger
  • UNAUFHALTSAM: Automatikuhren müssen stetig in Bewegung gehalten werden, damit sie nicht stehen bleiben oder gar das Uhrenöl im Inneren verharzt. Hier schafft der Klarstein Cannes Uhrenbeweger Abhilfe, indem er das Uhrwerk in steter Bewegung hält.
  • KAPAZITÄT: Die Uhrenbox wartet mit einer Aufnahme auf, welche die Uhr im Links- oder Rechtslauf in vorprogrammierten Intervallen in Bewegung hält. Auf eine Stunde Rotation folgt eine Ruhephase von drei Stunden, was bis zu 2160 Rotationen pro Tag bedeuten.
  • LAUFLEISE: Der Klarstein Cannes Uhrendreher besitzt einen ausgesprochen laufruhigen Motor, dessen Arbeitsgeräusch selbst aus nächster Nähe kaum wahrzunehmen ist. Dadurch eignet er sich ausgesprochen sehr gut zur Aufstellung im Schlaf- oder Arbeitszimmer.
  • UNIVERSAL: Als Aufnahme dient eine sichere Verankerung, die jede Uhr elegant in Szene setzt, wobei die Laufrichtung über einen Kippschalter an der Rückseite eingestellt wird. Eine Klarsichtabdeckung schützt die wertvolle Uhr vor Staub und Schmutz.

Ihre Automatikuhr lebt von ständiger Bewegung. Nur wenn Sie Ihre Armbanduhr am Handgelenk tragen, bekommt sie einen Energieimpuls und zieht sich selbst auf. Ruht die Uhr über einen längeren Zeitraum, geht sie nach einigen Tagen nicht mehr – und das tut dem Uhrwerk nicht gut. Entweder müssen Sie die Uhr täglich per Hand aufziehen oder Ihren Zeitmesser einem Uhrenbeweger anvertrauen. Ein Uhrenbeweger, auch Uhrendreher oder Watch Winder genannt, bewegt Ihre Uhr nach einem vorprogrammierten Muster im Uhrzeigersinn sowie gegen den Uhrzeigersinn mit dazwischenliegenden Ruhephasen. Außerdem erhalten Sie durch den Uhrenbeweger eine ansprechend ausgestattete Uhrenvitrine zu Aufbewahrungs- und Präsentationszwecken.

Ein Uhrenbeweger ist ein mechanisches Gerät, um Automatikuhren aufzuziehen und betriebsbereit zu halten, auch wenn sie nicht getragen werden. Der Uhrenbeweger dreht die auf ihm befestigte Automatikuhr langsam um die Rotorachse. Durch die Bewegungen der Uhr kann der Aufziehmechanismus (Rotor, Hammerautomat etc.) arbeiten und die Uhr wird aufgezogen.

Dies bietet sich bei Uhren mit Complicationen an, wie zum Beispiel dem ewigen Kalender oder Mondphasenanzeige, deren Einstellen recht aufwendig sein kann. Außerdem kann so die Ganggenauigkeit einer Uhr präzise bestimmt werden, wertvolle Sammlerobjekte können so präsentierbereit gehalten werden.

Gegen einen Uhrenbeweger spricht der mechanische Verschleiß, dem die Uhr im Betrieb zwangsläufig unterliegt.

Uhrenbeweger sind oft Sammlerstücke und entsprechend aufwendig gestaltet (mit edlen Hölzern etc.). Zum Teil sind sie mit unterschiedlichen Aufzugsprogrammen ausgestattet. Die Anzahl der Umdrehungen pro Tag und die Drehrichtung richtet sich nach der Art des automatischen Aufzugs. Automatikwerke werden meistens beidseitig mit ca. 650 bis 900 Umdrehungen (UPT; auch englisch: TPD, „Turns Per Day“) aufgezogen. Hersteller von Uhrenbewegern liefern üblicherweise Listen, in denen die Werke und ihre Drehrichtung aufgelistet sind.

 

Kategorie:

Beschreibung

Ihre Automatikuhr lebt von ständiger Bewegung. Nur wenn Sie Ihre Armbanduhr am Handgelenk tragen, bekommt sie einen Energieimpuls und zieht sich selbst auf. Ruht die Uhr über einen längeren Zeitraum, geht sie nach einigen Tagen nicht mehr – und das tut dem Uhrwerk nicht gut. Entweder müssen Sie die Uhr täglich per Hand aufziehen oder Ihren Zeitmesser einem Uhrenbeweger anvertrauen. Ein Uhrenbeweger, auch Uhrendreher oder Watch Winder genannt, bewegt Ihre Uhr nach einem vorprogrammierten Muster im Uhrzeigersinn sowie gegen den Uhrzeigersinn mit dazwischenliegenden Ruhephasen. Außerdem erhalten Sie durch den Uhrenbeweger eine ansprechend ausgestattete Uhrenvitrine zu Aufbewahrungs- und Präsentationszwecken.

  • PRÄZISION: Der Klarstein Geneva Uhrenbeweger wurde mit Bedacht auf die speziellen Pflegeanforderungen von Automatikuhren zugeschnitten und mit einem edlen Erscheinungsbild versehen. Überlassen Sie Präsentation und Pflege Ihrer Uhren nicht dem Zufall.
  • SICHER VERWAHRT: Wer eine Automatikuhr sein eigen nennt, sollte sich Gedanken um die richtige Aufbewahrung machen – erst recht, wenn man gleich mehrere Chronographen besitzt. Mit dem Klarstein Geneva Uhrenbeweger sind diese sicher und repräsentativ verwahrt.
  • KONTINUIERLICH: Auf dem Drehteller finden zwei Automatik-Chronographen gleichzeitig Aufnahme und erfahren so die notwendige Rotation, um die Uhrwerke auch bei Nichttragen in kontinuierlichem Lauf zu halten. Dabei werden sie zugleich stilvoll in Szene gesetzt.
  • ROTATIONS-MODI: Weiche Uhrenkissen erlauben das Aufspannen aller Uhren mit Armbändern von 15,5 bis 17,5 cm Länge und bis zu 2,8 cm Breite. Vier Rotationsprogramme versetzen den Drehteller im Rechts- oder Linkslauf oder bidirektional in Bewegungen.
  • EDLES DESIGN: Das edle Design des Klarstein Geneva Uhrenbewegers mit seinem Gehäuse aus stoßresistentem Kunststoff ist mit einem cremefarbenen Innenleben aus Kunstleder versehen. In der Deckelklappe erlaubt ein Sichtfenster aus Acrylglas besten Einblick.

 

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.